fbpx
Abgasskandal Diesel VW

Achtung: Verjährung droht! Schadensersatzforderungen gegen VW

Ein großer Teil der von der „Abgasmanipulation“ betroffenen Fahrzeugkäufer wurde im Jahr 2016 von der Volkswagen AG schriftlich darüber informiert, dass in ihrem Fahrzeug der Motortyp EA 189 verbaut und ein Software-Update durchzuführen ist.

Es ist davon auszugehen, dass aufgrund dieser schriftlichen Mitteilung die Verjährungsfrist zu laufen begonnen hat mit der Folge, dass die Verjährung mit Ablauf des 31.12.2019 eintreten wird.

Soweit ein betroffener Fahrzeugkäufer sich nicht der Musterfeststellungsklage gegen VW angeschlossen hat, dürfte es in diesem Jahr in vielen Fällen noch möglich sein, berechtigte Schadensersatzansprüche gegen VW durchzusetzen.

Soweit eine Verkehrsrechtsschutzversicherung besteht, ist diese in diesen Fällen auch regelmäßig eintrittspflichtig

Jetzt noch schnell handeln!

Wir prüfen unverbindlich und kostenlos Ihre Erfolgsaussichten!

Jeder 3. Bußgeldbescheid ist fehlerhaft!
Kostenlose Anfrage
Navigation

Sprechen Sie uns gerne kostenlos an. Wir freuen uns Sie kompetent und fachlich unterstützen und vertreten zu können!

Stephan Wintermann - Fachanwalt für Verkehrsrecht

Kostenlose Ersteinschätzung anfordern!

Kostenlos
WhatsApp Kontakt

Schnell & unkompliziert per WhatsApp

So einfach geht`s:

  1.  Kontakt „Kanzlei Wintermann“ unter folgender Nr. abspeichern: 0151 41444521
  2.  Datei (Bußgeldbescheid, Bild, Video, etc) mit Smartphone aufnehmen
  3. Datei mit Sprach- oder Textnachricht versehen & abschicken
  4. Wir prüfen kostenlos Ihr Anliegen & melden uns zeitnah zurück

Kontaktformular

Open chat
1
Guten Tag,

schicken Sie uns gerne über diese WhatsApp Funktion Ihr Anliegen. (Text, Video, Bild, Sprachnachricht, etc). Wir werden es prüfen und uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück melden.

Stephan Wintermann
- Fachanwalt für Verkehrsrecht -